Siegesgewiss klappert das Gebiss!

29. August 2019

Die Seniorenzentren St. Josef und St. Agnes luden am 25. August zum 3. großen Bouleturnier

Dernbach. Zum dritten großen Bouleturnier versammelten sich einundzwanzig Mannschaften am letzten Sonntag im August auf dem Gelände des Seniorenzentrums St. Josef in Dernbach. Eingeladen hatten die beiden Seniorenzentren St. Josef und St. Agnes unter dem Motto „Miteinander im Quartier“, um die Bewohner der beiden Häuser und andere interessierte Boulefreunde aus der Region zusammenzubringen.

Besonders freuten sich die Veranstalter über zwei Mannschaften aus dem befreundeten Seniorenzentrum St. Franziskus in Selters, das im nächsten Monat sein einjähriges Jubiläum mit einem Sommerfest feiern wird. Acht Ordensschwestern des Mutterhauses der Armen Dienstmägde Jesu Christi, darunter auch die Provinzoberin, Schwester Theresia M. Winkelhöfer, gingen vergnügt an den Start. Erklärtes Ziel aller Dernbacher Mannschaften war es, den Pokal, der im letzten Jahr nach Montabaur ging, „nach Hause zu holen“.

Mit einigem sportlichen Ehrgeiz hatten sich die Ordensschwestern des Seniorenzentrums St. Agnes in den vergangenen Wochen bereits mit diversen Trainingseinheiten auf den Wettkampf vorbereitet. Beschwingt durch so viel Übung trällerte Schwester Marina, Vorsitzende des Bewohnerbeirates von St. Agnes, auf dem Weg zum Start: „Siegesgewiss klappert das Gebiss!“

Alleine 45 spannende Vorrunden-Duelle wurden während des 3. großen Bouleturniers bestritten. Unter glühender Sonne jagten die Kugeln das rote „Schweinchen“. Hier zeigte sich einmal mehr, dass Boule ein Spiel für jedermann ist. Geübte und Ungeübte, Groß und Klein und Jung und Alt konnten sich in spannenden Wettkämpfen beim großen Bouleturnier messen. Die Bewohner der drei Senioreneinrichtungen der Dernbacher Gruppe Katharina Kasper überraschten dabei oft mit sehr gezielten Würfen und das Team aus St. Josef zog sogar ins Halbfinale ein. Die Mannschaft des Fördervereins der beiden Dernbacher Einrichtungen, „Die Anschieber“, schaffte es unter allgemeinem Jubel bis ins Endspiel. Doch allen Bemühungen der Dernbacher Mannschaften zum Trotz konnten die Montabaurer mit ihrem Bouleteam den Titel verteidigen und freuten sich, den Pokal erneut mitnehmen zu können.

Getreu dem Motto: „Nach dem Spiel ist vor dem Spiel!“, kündigte Annika Belgrath, Einrichtungsleiterin der Dernbacher Seniorenzentren, zum Ende des Turniertages bereits das nächste Treffen für 2020 an: „Zur 800-Jahr-Feier in Dernbach wollen wir noch einmal eine ganz besondere Kugel rollen!“



Seniorenzentrum St. Josef

Telefon  02602 6700-0

KontaktDatenschutzImpressum

StandortTelefonE-MailXingYouTube